Firma in Polen für Deutsche problematisch?

Firma in Polen für Deutsche problematisch?

Erstaunlich ist, dass auch noch Jahre nach den Beitritt Polens zur EU, Mandanten immer noch fragen, ob man als Deutscher in Polen eine Firma oder Gesellschaft (GmbH) gründen kann. Selbstverständlich ist dies möglich.

Verständlich ist aber die Frage, ob es bei und vor allem nach der Firmengründung in Polen für deutsche Staatsbürger mehr Probleme gibt als für polnische Staatsbürger. Es gibt immer wieder Gerüchte, dass Deutsche in Polen, insbesondere vor Gericht, benachteiligt werden. Dies kann ich so nicht bestätigen.

Richtig ist aber, dass allein schon wegen der meist fehlenden Sprachkenntnisse die Geschäftstätigkeit in Polen für Deutsche nicht immer einfach ist. Fehlt die Sprache, dann ist man auf Übersetzer oder Arbeitnehmer / Geschäftspartner angewiesen, die hier aushelfen und es können Abhängigkeiten entstehen, die u.U. auch ausgenutzt werden können. Unabhängig davon darf man auch die Mentalitätsunterschiede / unterschiedliche Arbeitsweisen zwischen Deutschen und Polen nicht unterschätzen.

Andererseits wächst die polnische Wirtschaft und deutsche Produkte und Dienstleistungen haben in Polen einen guten Ruf.

Rechtsanwalt Andreas Martin

Kommentar verfassen

Visit Us On TwitterVisit Us On Facebook