Bauvertrag für private bauherren Muster

Kosten oder Kosten-plus: In einem Kosten-Plus-Vertrag erstattet der Eigentümer dem Auftragnehmer alle während des Baus angefallenen Kosten wie Material und Arbeit. Der Eigentümer zahlt auch eine vereinbarte Gewinnspanne, in der Regel eine Pauschalgebühr oder einen Prozentsatz der Gesamtkosten. Duke und Carmen erklärten: “Kosten-plus mit GMP bietet eine Obergrenze für die gesamten Baukosten und Gebühren, für die ein Eigentümer verantwortlich ist. Wenn die Partei, die die Arbeit nach dieser Preismethode bereitstellt, über GMP läuft, ist sie für solche Überschreitungen verantwortlich… Kosten-plus mit GMP und eine Vereinbarung zur Aufteilung der Kosteneinsparungen können beide Parteien zu einem Bauvertrag anregen, so effizient wie möglich zusammenzuarbeiten.” [12] Damit liquidierte Schäden aufrechterhalten werden können, muss der Schaden des Eigentümers unsicher oder schwer im Voraus zu bestimmen sein. Darüber hinaus muss der liquidierte Schaden eine angemessene Menge sein und kann keine Strafe sein. Und die Verzögerung des Baus kann nicht auf Umstände zurückzuführen sein, die außerhalb der Kontrolle des Auftragnehmers liegen, wie z. B. Änderungen der Arbeit oder extremes Wetter. 12. BACK CHARGES UND SET-OFFS: Der Eigentümer hat das ausdrückliche Recht, von allen Zahlungen, die dem Auftragnehmer aufgrund von Schäden oder mangelhaften Arbeiten entstanden sind, die vom Auftragnehmer oder einem seiner Unterauftragnehmer oder Materiallieferanten verursacht wurden, von allen Zahlungen abzuziehen, wenn der Auftragnehmer diesen Schaden nicht behebt (oder wesentliche Schritte zur Behebung dieses Schadens unternimmt) innerhalb von 72 Stunden nach Erhalt einer schriftlichen Mitteilung des Vertreters des Eigentümers.

Aus Vertragssicht beschäftigen Sie sich mit mehreren Berufen, von denen einige nur für Arbeitskräfte und andere materialien liefern könnten. Ein Bauvertrag sieht sowohl für den Eigentümer als auch für den Bauherrn eine rechtsverbindliche Vereinbarung vor, dass der ausgeführte Auftrag die spezifische Höhe der Entschädigung oder die Verteilung der Vergütung erhält. Es gibt verschiedene Arten von Bauaufträgen, die in der Industrie verwendet werden, aber es gibt bestimmte Arten von Bauaufträgen, die von Baufachleuten bevorzugt werden. Sie sollten einen Bauvertrag verwenden, wenn Sie sich an beiden Enden des Prozesses des Bauens, Der Renovierung oder der Änderung eines Gebäudes oder einer Struktur befinden. Vielleicht haben Sie sich endlich entschieden, Ihr Traumhaus zu bauen und danach glücklich zu leben. Glücklicherweise muss man immer wieder warten, weil es zu unzumutbare Verzögerungen bei den Auftragnehmern oder zu unerwarteten, zu hohen Kosten gibt. Sonderverträge werden weiter in fünf Arten eingeteilt: Viele Streitigkeiten ergeben sich aus Annahmen, die der Eigentümer oder Auftragnehmer einfach “für selbstverständlich gehalten” hat. Ein guter Vertrag verhindert Probleme, indem er diese Art von Missverständnissen antizipiert und die Erwartungen und Verantwortlichkeiten beider Seiten klar kommuniziert.